ERFA Photovoltaik: Qualitätssicherung

Neben der fachgerechten Planung und Installation ist die langjährige Funktionsfähigkeit der PV-Anlage matchentscheidend. Erfahrungen aus Kontrollen und Anlagenprüfungen sowie eine Übersicht häufig vorkommender Mängel helfen Fehler zu vermeiden und dienen der Qualitätssicherung.

Datum Montag, 23. September 2019
Zeit16.30-18.30 Uhr  
Tagungsort   Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Von Roll-Str.10 (EG), OVR B018 Hörsaal
4600 Olten 
Anreise Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr.
10 Gehminuten vom Bahnhof Olten, Ausgang Südseite Gleis 12 
KostenSwissolar-Mitglieder kostenlos, übrige Teilnehmer CHF 150 
Programm Link zu PDF
Anmeldungüber Online-Formular (interner Link)

Programm (Link zu PDF)

16.30 Uhr Begrüssung


Thermographie mit der Drohne – ein unentbehrliches Hilfsmittel zur Qualitätssicherung in Photovoltaikanlagen
Robert Kröni, Managing Director, Jendra Power AG

Häufige Mängel bei der AbnahmekontrolleStefan Providoli
Gutachter / Sachverständiger für Photovoltaik-Anlagen (TÜV)

Schatten in der Photovoltaik – Modulstress
Rosmarie Neukomm, REnersolv Neukomm

Fehlerkenntnis und Prävention
Gabi Friesen, Projektmanagerin, SUPSI-ISAAC 

18.15 Uhr Diskussion | Erfahrungsaustausch | Apéro

Zur Anmeldung (interner Link)