Rückblick auf die Hitzewelle: Durchschnittlich 5% Solarstrom

27. Juli 2015

Während der Schönwetter- und Hitzeperiode von Ende Juni bis Ende Juli 2015 trug die Produktion der Solaranlagen im Durchschnitt rund 5 Prozent zum Strombedarf bei. Die Spitzenwerte an Sonntagen lagen sogar bei rund 20 Prozent.  

Medienmitteilung vom 27.7.2015, Grafik, Studie Remund/Nordmann