Programm

Programmbroschüre (PDF)

Mehr über die einzelnen Referate und unsere Referentinnen und Referenten erfahren Sie hier.

Donnerstag, 21. März 2024

 

Von 10 % auf 50 % Solarstrom – jetzt gehtʼs richtig los

Eröffnungssession
Moderation
Nathalie Randin, Journalistin, Neuenburg (f)
 
08.30 Uhr Begrüssungskaffee gesponsert von aventron
10.00 Uhr Beginn der Tagung

Begrüssung (d)
Matthias Egli, Geschäftsführer 
Swissolar, Zürich
 
Grusswort (f)
Martin Vetterli, Präsident
EPFL, Lausanne

Ansprache von Bundesrat Albert Rösti (d/f)
Vorsteher Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK, Bern

Die Solarenergie auf der Überholspur (f)
Nationalrätin Jacqueline de Quattro (FDP), Vizepräsidentin 
aeesuisse, Lausanne

Podiumsdiskussion: 50 % Solarstrom – so schaffen wir es (d/f)
  • Véronique Athané Ryser, Direktorin Netzmanagement, SIG, Genf
  • Christophe Ballif, Direktor PV-lab, EPFL, Neuenburg
  • Michael Frank, Direktor VSE, Aarau
  • Nationalrat Jürg Grossen, Präsident Swissolar, Frutigen
  • Antje Kanngiesser, CEO Alpiq Gruppe, Lausanne
  • Frank Rutschmann, Leiter erneuerbare Energien, BFE, Bern
12.15 Uhr Stehlunch gesponsert von Fronius

Der Photovoltaikmarkt in Bewegung

Session 2

Moderation
Nathalie Randin, Journalistin, Neuenburg (f)

14.00 Uhr Beginn der Session

Umsetzung des Stromgesetzes auf Stufe Verordnung (d)
Wieland Hintz, Leiter Solarenergie, Bundesamt für Energie, Bern
Florian Kämpfer, Leiter Projekt Revision StromVG/EnG, Bundesamt für Energie, Bern

Markt Schweiz: Rückblick und Ausblick (d)
David Stickelberger, Leiter Markt, Politik & Medien
Swissolar, Zürich

Fachkräftebedarf und Roadmap Bildung Swissolar (d)
Rita Hidalgo, Leiterin Bildung
Swissolar, Zürich

Analyse der Verbreitung von PV-Anlagen im Kanton Zürich (d)
Katharina Kaelin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Statistisches Amt Kanton Zürich, Zürich

Die PV-Strategie – Staat Freiburg (f)
Serge Boschung, Dienstchef
Amt für Energie, Staat Freiburg, Freiburg

Die Bevölkerung und die Photovoltaik – Bedingungen, Trade-offs und Potenziale (d)
Isabelle Stadelmann-Steffen, Professorin für Vergleichende Politik
Institut für Politikwissenschaft, Universität Bern, Bern

16.00 Uhr Poster Session und
Kaffeepause gesponsert von Alternative Bank Schweiz

Photovoltaik: vom Dach aufs Land

Session 3

Moderation
Nathalie Randin, Journalistin, Neuenburg (f)

16.45 Uhr Beginn der Session

Die Top 10 Trends in Smart PV (d)

Felix Kamer, Direktor Digital Power
Huawei Switzerland, Liebefeld

Solar-Express auf Berner Art (d)
Ulrich Nyffenegger, Vorsteher
Amt für Umwelt und Energie Kt. Bern, Bern

Technik alpine PV-Anlagen: Erfahrungen und aktuelle Projekte (d)
Tamás Szacsvay, geschäftsführender Partner
REECH AG, Landquart

Agri-PV im Multi-Megawatt-Bereich (d)
Stephan Schindele, Leiter Produktmanagement Agri-PV
BayWa r.e. Global, Freiburg im Breisgau, Deutschland

Pitches zu nicht gebäudegebundenen Anlagen

  • Beeren unterhalb einer Agri-PV-Anlage: erste Erfahrungen (d)
    Barbara Schwab Züger, Inhaberin
    SolBerry AG, Walperswil
  • Erste grossflächige Agriphotovoltaikanlagen in der Schweiz (f)
    Laurent Coulot, CEO und Mitgründer
    Insolight, Renens
  • Das neue Solarfeld von VARO Energy, Cressier NE (f)
    Luca Savoldelli, Leiter Neue erneuerbare Energien und Elektromobilität
    Groupe E AG, Granges-Paccot
  • Ein Veloweg mit Solarpanels (f)
    Christelle Anthoine Bourgeois, Bauherrschaft
    SIG, Genf
  • Agri-PV- und Alpin-PV-Projekt neben Flughafen Samedan (d)
    Thomas Nordmann, Geschäftsführer
    TNC Consulting AG, Feldmeilen

18.15 Uhr Stehdinner gesponsert von SolarEdge

Freitag, 22. März 2024

 

Viel Photovoltaik im System

Parallelsession 4a

Moderation
Olivier Stössel, Leiter Netze und Sicherheit
Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE, Aarau (d)

08.00 Uhr Begrüssungskaffee gesponsert von neoom und TRIENERGY Solutions AG
09.00 Uhr Beginn der Parallelsession

Simulationsresultate von Verteilnetzen mit viel Photovoltaik (d)

Alexander Fuchs, Leitender Experte
Forschungsstelle Energienetze FEN, ETH Zürich, Zürich

Steuerung von PV-Anlagen in Deutschland (d)
Barbara Poisl, Innovationsmanagement Assetstrategie & techn. Grundsatzaufgaben
Bayernwerk Netz GmbH, Vilshofen, Deutschland

Gute Beispiele von gesteuerten PV-Anlagen in der Schweiz (d)
Christof Bucher, Professor für Photovoltaiksysteme
Berner Fachhochschule, Burgdorf

Neue Netztarife für die Energiewende (f)
Peter Cuony, Leiter Produkte Stromverteilung
Groupe E AG, Freiburg

Bidirektionales Laden V4G (d)
Martin Bolliger, Senior Experte E-Mobilität und Energie
Touring Club Schweiz TCS, Bern

10.45 Uhr Kaffeepause gesponsert von Romande Energie und TRIENERGY Solutions AG

Lösungen für sichere und effiziente Solarfassaden

Parallelsession 4b

Moderation 
Eva Mertens, dipl. Architektin ETH/SIA, MAS EN Bau
Mitglied der Geschäftsleitung Nova Energie Impuls AG, Aarau (d)

08.00 Uhr Begrüssungskaffee gesponsert von neoom und TRIENERGY Solutions AG
09.00 Uhr Beginn der Parallelsession


Brandsichere Solarfassaden (d)
Anastasia Dimitriadou, Eidg. Brandschutzexpertin VKF, Standortleiterin
SafeT Swiss AG, Zürich

Das Spiel mit dem Feuer: Tests jenseits des Standards (e)
Fabio Parolini, Forscher innovative Gebäudehüllen
SUPSI, Mendrisio

PV-Fassaden: Der Weg zum Stand-der-Technik-Papier (d)
Frederik Gort, Leiter Technik und Betriebswirtschaft
Swissolar, Zürich

Ganzjährige Stromversorgung durch PV-Fassaden (d)
Christian Renken, Geschäftsführer
CR Energie GmbH, Collombey

So gelingt’s:

  • mit fünf Fassaden in der Stadt (d)
    Maren Zinke, Co-Geschäftsführerin und Partnerin
    Kämpfen Zinke + Partner AG, Zürich
  • mit einem Hotel in den Bergen (f)
    Martial Genolet, Leiter Solarstrategie
    Romande Energie AG, Morges
  • mit einem Geschäftshaus im Tessin (e)
    Pierluigi Bonomo, Teamleiter innovative Gebäudehülle BIPV
    Swiss BiPV Competence Centre, SUPSI-ISAAC, Mendrisio
  • mit einem Wohn- und Geschäftshaus im Alpental (d)
    Selina Davatz, Leiterin Energieberatung und GEAK-Expertin
    Elektroplan Buchs & Grossen AG, Frutigen

Energiewende und Denkmalschutz: 
Herausforderungen, Strategien und Lösungen (f)

Laure-Emmanuelle Perret, Geschäftsführerin
LMNT consultancy, Neuenburg

10.45 Uhr Kaffeepause gesponsert von Romande Energie und TRIENERGY Solutions AG

Forschung, Industrie, Recycling

Parallelsession 5a

Moderation
Stefan Oberholzer, Leiter Forschungsbereich Photovoltaik
Bundesamt für Energie BFE, Bern (d)

11.15 Uhr Beginn der Parallelsession

Übersicht c-Si und Si-Perovskit Tandem (e)
Christian Wolff, Forscher Photovoltaik und Dünnschichtelektronik
Sustainable Energy Center CSEM, EPFL, Neuenburg

Wiederverwendung und Recycling von PV-Modulen – ein Über- und Ausblick (d)
Roger Nyffenegger, Doktorand
Berner Fachhochschule, Biel / Universität Maastricht, Holland
Ässia Boukhatmi, Doktorandin
Berner Fachhochschule, Biel / Technische Universität Berlin, Deutschland

Digitalisierung für Solarinstallateure (e)
Renato Minamisawa, Leiter des Physiklabors
Institut für Mathematik und Naturwissenschaften FHNW, Windisch

Auswertung von Feldmessungen zu Hagelschäden an PV-Modulen (d)
Evelyn Bamberger, Projektleiterin
SPF Institut für Solartechnik, OST, Rapperswil

Solare Mobilität: Traum oder Wirklichkeit? (f)
Antonin Faes, Projektverantwortlicher und Teamleiter Sustainable Energy Center CSEM
Labor für Photovoltaik und Dünnschichtelektronik EPFL, Neuenburg

12.45 Uhr Mittagessen gesponsert von SunStyle

Betrieb und Unterhalt

Parallelsession 5b

Moderation
Pascal Affolter, Gründer
Solstis AG, Lausanne (f)

11.15 Uhr Beginn der Parallelsession

Wie werden Betrieb und Unterhalt organisiert?
Strategie und Umsetzung (d)

Rui Pereira, Asset Manager
Markus Kohler, Asset Manager
aventron AG, Münchenstein

Bau und Betrieb von Solar-Gründächern (d)
Erich Steiner, Geschäftsführer
Schweizerische Fachvereinigung Gebäudebegrünung SFG, Thun

Hagelschlag und PV aus Sicht der Gebäudeversicherungen (d)
Martin Jordi, Geschäftsführer der Präventionsstiftung
Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen VKG, Bern

Wie Swissolar die Branche unterstützt (d)
Thomas Rechsteiner, Technik und Betriebswirtschaft
Swissolar, Zürich

12.45 Uhr Mittagessen gesponsert von SunStyle

Vom ZEV zur Lokalen Elektrizitätsgemeinschaft LEG

Session 6

Moderation
Matthias Egli, Geschäftsführer Swissolar, Zürich (d)

14.00 Uhr Beginn der Session

Posterprämierung (d)
Stefan Nowak, Geschäftsführer
NET Nowak Energie & Technologie AG, St. Ursen

Gesetzliche Rahmenbedingungen für virtuelle ZEV und LEG –
Auswirkungen für Verteilnetzbetreiber (f)

Patrick Bertschy, Geschäftsführer Netze
Romande Energie, Morges

Möglichkeiten mit virtuellen ZEV und LEG (d)
Sandra Stettler, Geschäftsführerin
Egon AG, Feldmeilen

Lokale Elektrizitätsgemeinschaften:
Erfahrungen aus Österreich für die Schweiz (d)

Walter Kreisel, CEO und Gründer
neoom ag, Freistadt, Österreich

Von der ZEV zur LEG am Beispiel von Lugaggia (e)
Gianluca Corbellini, CEO
Hive Power AG, Manno

Neue Businessmodelle mit lokalen Elektrizitätsgemeinschaften (d)
Peter Schenk, Senior Product Manager
Exnaton AG, Zürich

Fragerunde zu LEG und virtuellen ZEV
mit Wieland Hintz, Leiter Solarenergie BFE, Bern

Schlusswort (d)
Stefan Nowak, Geschäftsführer
NET Nowak Energie & Technologie AG, St. Ursen

16.15 Uhr Ende der Tagung

Warenkorb