Strommarkt: Rahmenbedingungen für Erneuerbare verbessern

30. Januar 2019

In den wesentlichen Punkten der Stellungnahme zur Revision des StromVG fordert Swissolar folgendes:

  • Festlegung eines verbindlichen Ausbaupfades für erneuerbare Energien als zwingende Voraussetzung für die Vollliberalisierung des Strommarkts
  • Grundversorgung zu 100% aus einheimischen, erneuerbaren Energien
  • Landesweit einheitlicher minimaler Rückliefertarif für Solarstrom
  • Gleichbehandlung der verschiedenen Speichertechnologien
  • Bei den Speicherreserven sind alle Technologien und sektorübergreifende Lösungen zu berücksichtigen
  • Netznutzungstarife sollen zu 100% zeitlich variierende Arbeitstarife sein. Leistungstarife schaffen weniger Anreiz für Energieeffizienz und erneuerbare Energien
  • Ja zur Liberalisierung des Messwesens 

Die Vernehmlassungsantwort von Swissolar kann bei der Geschäftsstelle angefordert werden