ERFA Schadensprävention bei PV-Anlagen

Veranstaltungsdetails    
Datum / Zeit Dienstag, 7. November 2017 / 16.00 - 18.30 Uhr
Tagungsort Feuerwehrzentrum, Rothenring 23, 6015 Luzern
Anreise Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr. 
7 Minuten Fussweg von Haltestelle Reussbühl, Frohburg  
KostenSwissolar-Mitglieder kostenlos, übrige Teilnehmer CHF 150 
Anmeldung Anmeldeformular
ProgrammPDF

Qualitativ hochwertige und gemäss Stand der Technik installierte PV-Anlagen stellen eine wichtige Voraussetzung für den sicheren und störungsfreien Betrieb von PV-Anlagen dar. Damit sich der PV-Markt weiterhin positiv entwickeln kann und gleichzeitig eine hohe Anlagenqualität gewährleistet ist, müssen auch in Zukunft kontinuierlich Massnahmen zur Qualitätssicherung durchgeführt werden.

An der ERFA werden erste Ergebnisse des Projekts PVQual vorgestellt, das Qualitätssicherungsmassnahmen im Bereich Photovoltaik in der Schweiz untersucht. Ferner geht es um die korrekte Verwendung von Modulsteckern, die entscheidend für die Brandprävention ist. Zudem wird von rechtlicher Seite her die Frage behandelt, was z.B. mit der Modulgarantie passiert, wenn ein Modulstecker bei der Installation abgeschnitten werden muss. Es wird zudem aufgezeigt, mit welchen verbindlichen Regeln und Normen die Sicherheit von PV-Anlagen gefördert und erhalten werden kann. Mögliche Konsequenzen von Installationsarbeiten für die Brandentwicklung sowie Erfahrungen von Gebäudeversicherern und Empfehlungen zur Schadensprävention sind weitere Themen.  

Nutzen Sie den Anlass bitte insbesondere auch für den Erfahrungsaustausch und für die Diskussion mit unseren Referenten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.