Energiestrategie 2050 ist ausgewogene Vorlage für saubere Stromversorgung

19. Januar 2017

Mit Ach und Krach kam das Referendum zur Energiestrategie 2050 zustande, und damit kommt es am 21. Mai zur Volksabstimmung. Die Gegner der Vorlage haben kein Konzept, wie der Strom aus den bestehenden AKW ersetzt werden soll – es bleibt nur der Import von Dreckstrom aus Kohlekraftwerken.  

Die Energiestrategie 2050 ist hingegen ein ausgewogenes Massnahmenpaket zum Ausbau der erneuerbaren Energien, zum Schutz der bestehenden Wasserkraft und zur Reduktion der Energieverschwendung. Sie garantiert eine sichere, bezahlbare, saubere und einheimische Energieversorgung. Swissolar geht davon aus, dass das Stimmvolk dieser vernünftigen und ausgewogenen Vorlage von Bundesrat und Parlament zustimmt.

> Die Energiestrategie 2050

> Energiestrategie-Ja.ch

> Schweizer Wirtschaft für die Energiestrategie 2050